Zahnarzt Wittstock
Jochen Wittstock - Zahnarzt Dr. Gero Wittstock - Zahnarzt und Facharzt für Oralchirurgie
  •    Praxis   
  •    Behandler   
  •    Labor   
  •    Behandlungsspektrum   
  •    Informationen   
  •    Kontakt   
  • Implantologie
  • Oralchirurgie
  • Digitale Volumentomographie
  • Parodontologie
  • Ästhetische Zahnheilkunde
  • Endodontie
        Entzündung der Pulpa
        Wurzelkanalbehandlung
  • Prothetik
  • Prophylaxe
  • Kinderzahnheilkunde
  • Bleaching
  • Behandlung v. Angstpatienten
  • Funktionsdiagnostik & -therapie
  • Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

    Endodontie: Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

    Endodontie

    Ein entzündeter Zahnnerv ist von Bakterien besiedelt. Im Rahmen der Wurzelkanalbehandlung gilt es, dass erkrankte Nervgewebe (Pulpa) sowie das bakteriell infizierte Gewebe zu entfernen. Der Wurzelkanal muss anschließend gereinigt und bakteriendicht verschlossen werden.

    Aufgrund der unterschiedlichen Anatomie der Wurzelkanäle, die von Zahn zu Zahn aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist und mitunter sehr grazil ist, ist die Wurzelkanalbehandlung eine aufwendige Behandlung. Neben moderner Technik, erfordert die Behandlung Erfahrung und Sorgfalt. Darum achten wir in der Praxis Dr. Wittstock auf eine exakte und präzise Behandlung der Wurzeln, nur so ist ein langfristiger Erfolg wahrscheinlich.

    Die einzelnen Schritte der Wurzelbehandlung - Step by Step

    Im Rahmen der Wurzelbehandlung wird zunächst eine Zugangskavität präpariert, über die die Wurzelkanalinstrumente in den Kanal eingebracht werden. Nach Lokalisation der Wurzelkanäle verwenden wir in der Praxis Dr. Wittstock ein Gerät zur elektronischen Längenbestimmung der Kanäle (Apex Locator). Denn die exakte Kenntnis über die Länge der Wurzelkanäle ist Voraussetzung für alle weiteren Arbeitsschritte.

    Anschließend wird infiziertes Nervgewebe entfernt und die Kanäle erweitert. Dabei werden häufig vorhandene Seitenkanälchen mit behandelt und keimarm gemacht. Dabei verwenden wir eines der modernsten Verfahren zur Aufbereitung der Wurzelkanäle. Hochflexible Nickel-Titan Spezialfeilen werden in einer reziproken Bewegung in den Kanal eingebracht, infiziertes Gewebe durch die reziproke Bewegung automatisch aus dem Kanal befördert. Auch während der eigentlichen Aufbereitung wird die Länge der Kanäle durch das spezielle Reziprok Gerät (VDW GOLD Reziproc®) kontrolliert! Der Anatomie graziler Wurzelkanäle kann so entsprochen werden.

    Im Anschluss wird der Wurzelkanal mit desinfizierenden Spüllösungen behandelt. Diese Spüllösungen können insbesondere in die Seitenkanälchen eindringen. Ein für den Erfolg der Wurzelbehandlung essenzieller Arbeitsschritt, denn 90% der Bakterien befinden sich in diesen Seitenkanälen!

    Anschließend werden die Kanäle getrocknet und mit einem plastischen Füllmaterial Guttapercha (kautschuckähnlicher, natürlicher Werkstoff) bakteriendicht abgefüllt.

    Im Anschluss kann ist der Zahn für die weitere Versorgung vorbereitet. Je nach Zustand des Zahns wird der Zahn zusätzlich durch einen Stiftaufbau stabilisiert, dieser bietet die Basis für eine stabile Versorgung mit einer laborgefertigten keramischen Krone oder Füllung.

    Eine anspruchsvolle Behandlung, mit dem Ziel, Ihre Zähne zu erhalten.









    Lade Daten...